seniOrient 11. November 2021


 
Am Donnerstag, 11. November 2021 um 15:00 Uhr, zeigen wir Ugetsu - Erzählungen unter dem Regenmond (Ugetsu monogatari), ein japanischer Spielfilm aus dem Jahr 1953. Regie bei dem Drama führte Kenji Mizoguchi, das Drehbuch schrieben Yoshikata Yoda und Matsutaro Kawaguchi nach Vorlagen von Akinari Ueda und Guy de Maupassant.
Dauer ca. 96 Min.
 
In seinem Meisterwerk Ugetsu monogatari schildert der Japaner Kenji Mizoguchi die Geschichte von Genjuro, einem Töpfer, und seinem Schwager, dem Bauern Tobei. Die beiden leben mit ihren Frauen in einem kleinen Dorf, das inmitten eines von Kriegswirren des 16. Jahrhunderts umtosten Gebietes gelegen ist. Und sie haben Ambitionen, sich die Kriegswirren zunutze zu machen. Genjuro möchte mit seinen Töpfen in die Stadt fahren und möglichst rasch viel Geld verdienen. Tobei will als Samurai zu Ruhm und Ehre kommen. Beide setzen alles aufs Spiel - und verlieren. Das Streben nach Geld und Ruhm, macht Mizoguchi hier deutlich, birgt zwangsläufig den Verlust von inneren Werten mit sich. Genjuro und Tobei machen sich auf einen Weg, der sie immer weiter wegführt von sich selber, der Wunschträumen und Phantomen folgt und nicht den Spuren der Wirklichkeit. Unterwegs, auf jener grandiosen Bootspassage, treibt der Tod phantomartig an ihnen vorbei - sie verstehen es nicht, das Zeichen richtig zu deuten. Und so wird der Tod Wirklichkeit. Genjuro rennt später einer Liebe nach, die er für echter und stärker hält als jene zu seiner eigenen, daheim gelassenen Frau. Die Liebe aber, sie entpuppt sich als Phantom als Geist einer längst verblichenen Prinzessin. - Basiert auf den beiden Erzählungen «Asaji ga yaso» und «Josei no in» in «Ugetsu monogatari» von Akinari Ueda aus dem 18. Jahrhundert.
 
Auszeichnungen:
Bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig im Jahr 1953 war der Film im Wettbewerb um den Goldenen Löwen vertreten, den schliesslich kein Film erhielt. Ugetsu - Erzählungen unter dem Regenmond erhielt den Silbernen Löwen, gemeinsam mit fünf anderen Filmen.
Bei der alle zehn Jahre stattfindenden Kritikerumfrage von Sight & Sound wurde der Film 1962 und 1972 unter die zehn besten Filme aller Zeiten gewählt.
 
Vorverkauf per internet empfohlen, Covid-Zertifikat erforderlich.

 
© - Seniorenrat Region Baden - Impressum